Löwenzahn – Erlebnispfad

Löwenzahn – Erlebnispfad

Start und Ende des Pfades ist das Naturzentrum Eifel in Nettersheim.Ein kleiner Igel Namens Olli weist die 6km lange Wegstrecke.Die Wegstrecke ist gut mit einem Kinderwagen befahrbar.

Ausgenommen davon ist der

-Blick in die Baumwipfel

-Über Stock und Stein

-Lauschlandschaften

Für Rollstuhlfahrer kommt dazu, das am Römerweiher der Holzsteg seitlich sehr ausgewaschen ist . Daher ist es an dieser Stelle ziemlich schmal um dort hinauf zufahren. Ich selbst bin mit Genny deswegen nicht hinauf gefahren.

Längs des Weges passiert man eine Römische Siedlung ( diese gehört nicht zum Löwenzahn Erlebnispfad)

Um an diese hinzukommen muss man über eine lange Wiese gehen. Mit Sitzsegway kein Problem, für den Rollstuhl allerdings nicht so einfach.

Den Bienen-Stand zu besichtigen gestaltet sich ebenfalls mit Rollstuhl als nicht so einfach. Dafür muss man über eine lange Wiese gehen. Mit Sitzsegway ist es kein Problem.

Um die genannten erschwerten Erlebnis-Punkte, fährt aber ein richtiger Weg vorbei

Für einen Rollstuhlfahrer der ohne Elektronik fährt und keine gute Koordination hat, dürfte der Umgehungsweg ab Stock und Stein bis zur Gabelung des Klangerlebnisses anstrengend sein da es gut Bergauf geht.

Das Feld “ Auf Korallensuche“ dürfte das Highlight für Kinder sein.

Wir haben viele Fossilien gefunden von Korallen bis hin zu Muscheln.

Ein kleiner Tipp, ihr braucht nicht tief zu graben denn sie liegen oben auf dem Feld.

Euch allen viel Spaß beim erkunden.

Schreibe einen Kommentar